Fertigstellen der Dachentwässerung

Unser Dach weisst durch die Hausgrösse eine grosse Fläche auf. Damit wir die Wassermengen welche bei intensivem Regen anfällt auch vom Dach bringen muss eine grosszügige Dachentwässerung angebracht werden. Da es sich um ein Flachdach handelt können wir nicht mit den üblichen „Dachchänle“ arbeiten sonder müssen etwas Massgeschneidertes erstellen.

Die Einzelteile für den Dach-Ablauf wurden in der Werkstatt vorgefertigt so das wir auf dem Dach nur noch die Teile zusammen schweissen mussten.

DSCF6929

Zuerst verlegten wir über die ganze Hauslänge ein Fliess. Dies damit der Dach-Ablauf nicht plötzlich auf der Dachpappe kleben bleibt und der Kanal „arbeiten“ kann bei Temperaturschwankungen. (Sich ausdehnen und wieder zusammenziehen)

DSCF6908

Anschliessend verlegten wir Blech für Blech auf dem Fliess und schweissten diese zusammen. Das Wetter war an diesem Tag leider nicht eine grosse Hilfe. Aus diesem Grund bauten wir ein provisorisches Zelt welches vor Wind und Regen schützte.

DSCF6901

Nach dem die Rinnen zusammengeschweisst sind müssen die Schweissnähte abgeätzt werden, damit diese nicht beginnen zu rosten.

DSCF6913

Jede Rinne musste auch noch von der Schutzfolie befreit werden, was ein grosser Kraftaufwand bedurfte 🙂

DSCF6920

Nach mehreren Stunden arbeit ist unsere Dachrinne fertig. Leider verschonte uns der Regen nicht an diesem Tag. Doch wir sehen es positiv, wir konnten gleich testen ob der Ablauf funktioniert und dicht ist.

DSCF6925

Nachdem nun alle Teile zusammen verschweisst sind, muss die Rinne noch definitiv an Ihren Platz verlegt werden. Aus diesem Grund werden alle Hölzer, welche Unterlegt waren, eins nach dem Anderen entfernt.

DSCF6934

DSCF6936

Die Dachrinne passt Zentimetergenau und erfüllt Ihren zweck komplett.

DSCF6940